Aber verlass dich dabei nicht nur auf unser Wort, lese unsere Kundenmeinungen.

Flexpillow: Wenn man dieses Kissen das erste Mal sieht, könnte man denken: Da fehlt doch irgendwas? Aber: weit gefehlt! Das Flexpillow ist das erste Spezial-Kissen dieser Art, auf dem ich die erste Nacht komplett durchschlafen konnte. Ideal ist das Kissen für Personen, die sowohl in Rückenlage, als auch in Seitlage schlafen möchten. Das Kissen ist geruchsneutral und hält (meiner Meinung nach) das, was es verspricht: eine angenehme Nachtruhe.
 
Rene Gräber (Autor von Fachbüchern)


Ich habe flexpillow ausprobiert und man spürt nach einigen Tagen wie es dem Rücken gut tut. Zusätzlich kann man förmlich die Umstrukturierung  im Nackenbereich fühlen. Wie bei jedem Kissen, braucht es eine gewisse Eingewöhnungsphase, die aber recht schnell geht. Ich kann flexpillow nur weiterempfehlen.  Probiert es einfach aus!
 
Lars Schlichting (Ex-Fußballprofispieler & Personal Trainer)


Jahrelang haben wir in unseren Medical Fitness Seminaren davon gesprochen, wie gesund es ist, in Rückenlage und auf festem Untergrund ohne Kissen zu schlafen, um die physiologische Krümmung der Wirbelsäule, die über den Tagesverlauf immer S-förmiger wird, in der Nacht wieder zu begradigen. Die entspannte Wirbelsäule wird so von der Schwerkraft wieder verlängert. Dies kann man abends und morgens sogar messen!
 
Seitenschläfer müssen jedoch insbesondere auf eine gerade Halswirbelsäule achten, um morgens keinen steifen Nacken zu riskieren. Die natürliche Haltung mit unter dem Kopf gefalteten Armen, wird aber von vielen als unangenehm empfunden. Die ideale Kombination für Rücken- und Seitlage schafft jedoch nur dieses innovative Kissen! Daher empfehle ich es allen, sowohl Seminarteilnehmern als auch Therapeuten und Patienten.

Kai Amberg (Medical Fitness Experte & Gründer von Aeroletic u. lipoletic)


Ich selbst klagte über Kopf- und Rückenschmerzen, meist nach dem Aufstehen. Ich fühlte mich unausgeschlafen und chronisch müde. Physiotherapie half zeitweise, aber die Schmerzen kehrten immer wieder zurück. Schnell war klar das die Ursachen in einer schlechten Haltung meiner Halswirbelsäule lag.
 
Es folgten mehrere Versuche mit verschiedenen Kopfkissen und Lagerungswechsel. Durch eine gute Freundin kam ich an flexpillow, und obwohl ich zu anfangs sehr skeptisch war, verschwanden die Schmerzen auf Dauer. Bis heute!

 

Dr. med. Olaf Deling